GM 160 AS

LIBA - Perfektion im Kabelbau Rohrleitungsbau Drainagen width=

Die Bodenfräse GM 160 AS arbeitet effizient und sauber

Für den Einsatz an einem Schlepper/Unimog mit Hydrostat- oder Superkriechganggetriebe bietet sich die Nutzung der Bodenfräse GM 160 AS an. Dieses Gerät besitzt einen starken Zapfwellenantrieb, mit dem selbst anspruchsvolle Aufgaben hervorragend zu meistern sind. Besonders bei der Verlegung von Drainagerohren oder Kabeln findet eine solche Fräse häufig Verwendung. Zahlreiche Firmen, aber auch Privatanwender, haben diese Grabenfräse bei ihren Projekten eingesetzt und erstklassige Ergebnisse damit erzielt.

Vorteile beim Einsatz einer GM 160 AS Bodenfräse

Mit einem Eigengewicht von gerade einmal 600 kg ist die GM 160 AS Bodenfräse ausgesprochen leicht und flexibel, bietet aber mit 540 U/Min beziehungsweise 1.000 U/Min (individuell einstellbar) reichlich Power. Abhängig davon, welche Zubehörteile mit der Fräse kombiniert werden, kann das Gewicht jedoch variieren. Zur Standardausrüstung der Bodenfräse gehören zwei Schnecken, die den Aushub seitlich ablegen. Hierdurch ist sichergestellt, dass der gefräste Graben nach dem Verlegen der Rohre oder Kabel mühelos wieder verfüllt werden kann.

Sehr sinnvoll ist zudem, dass sich die Arbeitsweise der GM 160 AS individuell anpassen lässt. So ist es zum Beispiel möglich, mit Kettenbreiten von 70, 120, 150, 200, 250 oder 300 Millimeter zu arbeiten. Ebenso kann eine Fräsbalkentiefe von 600, 850 oder 1.200 Millimeter gewählt werden. Die Maschine lässt sich somit auf unterschiedliche Gegebenheiten und Projekte anpassen und eignet sich daher für ganz vielfältige Arbeiten besonders gut.

Attraktive Features der GM 160 AS Bodenfräse

Diese Grabenfräse arbeitet mit verschiedenen Ketten, um für möglichst viele Arbeitsumfelder geeignet zu sein. So können zum Beispiel Carbonmeißelketten oder Messerketten für die Arbeit gewählt werden. Des Weiteren besitzt die Bodenfräse einen Sohlenräumer mit Sohlenblech, der sich eigenständig an die jeweilige Frästiefe anpasst. Das ist eine enorme Arbeitserleichterung und erlaubt einen passgenauen Einsatz der Maschine. Das ist wichtig, um zum Beispiel Rohre nicht zu beschädigen, die sich unterhalb der errechneten Frästiefe für die neuen Kabel oder Rohre befinden.

Ebenfalls sehr nützlich ist das Lasersystem, das sowohl für eine manuelle als auch für eine automatische Nutzung ausgelegt ist. Eine weitere Komponente der GM 160 AS Bodenfräse ist ihr Rohrverlegeschacht mit einer Aufnahme für Rohre. Die einzelnen Rohre werden somit sehr exakt in den gefrästen Graben gegeben und können hierbei quasi keinen Schaden erleiden. Aber auch bei der Verlegung von Kabeln sorgt die Fräse für ein Höchstmaß an Präzision, sodass die verschiedenen Arbeiten effizient erledigt werden. Die Anwender können selbst entscheiden, ob sie aktiv Einfluss auf die einzelnen Komponenten nehmen oder deren automatische Anpassung nutzen wollen.

Bei Bodenfräsen ist Qualität gefragt

Egal ob es sich um ein privates Bauprojekt oder den Auftrag einer großen Baufirma handelt, Fräsarbeiten müssen immer sehr exakt und zuverlässig durchgeführt werden. Aus diesem Grund ist es ratsam, auf professionelle Produkte namhafter Hersteller zu setzen. Besonders beliebt sind die Bodenfräsen von Grabenmeister. Diese sind exzellent verarbeitet und haben sich schon bei einer großen Zahl von Projekten bewährt. Über die Jahre hinweg wurden die einzelnen Maschinen immer weiter verbessert und Probleme aus der Welt geschafft. Wer heutzutage eine Grabenfräse von Grabenmeister nutzt, setzt somit auf professionelle Expertise und langjährige Erfahrung.

Speziell die GM 160 AS Bodenfräse zeichnet sich durch eine große Zuverlässigkeit aus. Ein solches Gerät ist sehr robust und leistet über viele Jahre hinweg erstklassige Dienste. Zudem ist es sehr anpassbar und wandlungsfähig, sodass es sich für ganz unterschiedliche Bodenverhältnisse und Arbeitsbedingungen eignet. Das gilt insbesondere für die beiden Schnecken, die dieses Modell ausmachen und sich bei ihrer Arbeit durch eine hohe Qualität auszeichnen. Bei der Arbeit mit der Fräse werden das Fachwissen und die Hingabe der Entwickler spürbar und die erreichten Ergebnisse können sich absolut sehen lassen.

Individualausstattung aufAnfrage!

LIBA - Perfektion im Kabelbau Rohrleitungsbau Drainagen width=

  • Voraussetzung –Trägergerät: Schlepper/Unimog Hydrostat oder Superkriechganggetriebe
  • Standardausrüstung: Schnecke
  • Fräsbalkentiefe: - 1250 und 1600 mm (seitenversetzbar)
  • Kettenbreiten: - 150, 200, 250, 300, 350 400 und 450 mm (100 mm Tlg.)
  • Carbonmeißelketten
  • Mischketten (Meißel und Messer)
  • Sohlenräumer mit Sohlenblech, welcher sich mechanisch/automatisch der jeweiligen Frästiefe anpasst
  • Verladeförderband 3000 mm für die direkte Verladung
  • Lasersystem manuell oder automatisch
  • Rohrverlegeschacht und Aufnahme für Rohre
LIBA - Perfektion im Kabelbau Rohrleitungsbau Drainagen width=

  • Antrieb: mech. über Zapfwelle (1000 U/min) oder optional hydr. Motor
  • Gewicht: 2.300 kg
  • Länge: 4.400 mm
  • Breite: 1800 mm
  • Höhe: 2.000 mm

(Gewicht und Maße sind abhängig von der jeweiligen Ausstattung)

LIBA - Perfektion im Kabelbau Rohrleitungsbau Drainagen width=

LIBA - Perfektion im Kabelbau Rohrleitungsbau Drainagen width=

 


Sollten Fragen offen sein, nutzen Sie bitte unser Kontaktformular. Wir werden uns umgehend mit Ihrem Anliegen auseinandersetzen und Sie kontaktieren. Sie können uns auch gerne unter +49 (0) 591 - 76 314 anrufen. Über einen Besuch freuen wir uns!

Hier können Sie uns über unser Kontaktformular erreichen.

Ich wünsche mehr Informationen über:



Bitte beachten Sie! Sie können diese Seite auch ausdrucken, im PDF-Format speichern oder per E-Mail versenden.

 

Print Friendly, PDF & Email