GM 300-H (Tiefenfräse)

LIBA - Perfektion im Kabelbau Rohrleitungsbau Drainagen width=

Schwere Fräsarbeiten mit der Tiefenfräse GM 300-H mühelos erledigen

Bei Großprojekten, für die eine beachtliche Arbeitstiefe erforderlich ist, eignet sich eine Tiefenfräse besonders gut. Diese legt tiefe und breite Gräben an, die sich durch ihre Sauberkeit und Präzision auszeichnen. Besonders effizient ist die Grabenfräse GM 300-H. Diese Tiefenfräse wird mittels Dreipunktaufnahme mit einem Schlepper verbunden und leistet in kürzester Zeit ganz mühelos Arbeiten, für die Menschen sehr viel Zeit und Kraft investieren müssten. Viele Industriebetriebe schwören auf diese Grabenfräse mit ihren hochwertigen Fräsketten.

Mit der Tiefenfräse GM 300-H schnell und effizient arbeiten

Bei der Grabenfräse GM 300-H handelt es sich um eine Tiefenfräse, die sich insbesondere für anspruchsvolle und aufwendige Fräsarbeiten eignet. Innerhalb kürzester Zeit lassen sich mit diesem Gerät lange Gräben mit einer Tiefe von 600-1.700 Millimeter und Breiten von 150-600 Millimeter anlegen. Selbst große Rohre lassen sich auf diese Weise ohne großen Aufwand unter die Erde bringen. Die hohe Effizienz der Fräse ist unter anderem auf ihren hydraulischen Raupenantrieb zurückzuführen. Der 6-Zylinder Turbodiesel liefert 145 kW beziehungsweise 195 PS und ist somit sehr kraftvoll.

Flexible Fräsketten für den jeweiligen Boden und die Beschaffenheit

Eine weitere Stärke der Grabenfräse GM 300-H sind ihre Fräsketten. Sie ist nämlich so flexibel, dass sie mit ganz unterschiedlichen Ketten arbeiten kann. Auf diese Weise ist es möglich, das Arbeitsgerät individuell auf den jeweiligen Boden und die Beschaffenheit des Arbeitsplatzes anzupassen. Wichtig ist es, einen Schlepper mit Dreipunktaufnahme und großer Stärke zu verwenden. Nur dann lässt sich die Tiefenfräse mühelos daran anbringen und nutzen. Denn ihr Eigengewicht von 16.000 kg ist schon sehr beachtlich.

Wichtige Fakten rund um die Tiefenfräse GM 300-H

Die Querneigung des Fräsbalkens lässt sich bei der Grabenfräse GM 300-H individuell einstellen. Ebenso ist es möglich, den Fräsbalken hydraulisch seitenversetzt zu nutzen. Bis zu 60 cm über die Maschinenaußenkante sind möglich. Für zusätzliche Flexibilität sorgt die Kabine, die hydraulisch geschwenkt werden kann. Hierdurch ist der Arbeitsradius anpassbar und die Fräsarbeiten gehen besonders gut von der Hand. Der hydraulische Raupenantrieb erlaubt eine gute Fortbewegung auf verschiedenen Untergründen und sorgt für Standfestigkeit und Stabilität bei der Arbeit. Auf Wunsch besteht die Möglichkeit, Schnellwechsel-Adapter-Gummiplatten mit dem Gerät zu nutzen.

Einsatz der Tiefenfräse mit dem hydraulische Förderband

Sehr praktisch ist beim Einsatz der Tiefenfräse das hydraulische Förderband. Das gilt unabhängig davon, mit welchen Fräsketten das Gerät ausgestattet ist. Mit diesem Förderband wird der Aushub ganz nach Belieben an der rechten oder linken Seite des Grabens abgelegt und kann nach dem Verlegen des Rohres oder anderen Arbeiten leicht wieder zum Zuschütten genutzt werden. Viele Unternehmen schwören zudem auf ein Verladeförderband, mit dem eine Frontverladung auf einen LKW möglich ist. Ein solches Band kann optional zu der Tiefenfräse dazu besorgt werde.

Die Tiefenfräse GM 300-H individuell erweitern

Bereits in ihrer Standardausführung bietet die Grabenfräse GM 300-H eine Menge Leistung und lässt sich flexibel einsetzen. In einigen Fällen ist es aber notwendig, das Gerät auf die eigenen Bedürfnisse oder die Voraussetzungen bei einem Bauprojekt anzupassen. Hierfür gibt es eine große Zahl an optionalem Zubehör. Beispielsweise besteht die Möglichkeit, sich für eine Kabine mit Heizung und Klimaanlage zu entscheiden. In diesem Fall kann bei nahezu allen Wetterverhältnissen mit der Fräse gearbeitet werden. Für eine größtmögliche Effizienz muss sichergestellt sein, dass die Fräse zuverlässig über die Dreipunktaufnahme des Schleppers mit diesem verbunden ist.

Eine weitere Option besteht darin, mit einer Verfüllschnecke oder einem Planierschild zu arbeiten. Diese erleichtern den Einsatz der Grabenfräse GM 300-H enorm. Auch die Kabeltrommelaufnahme und das Lasersystem zur Tiefenregulierung erweisen sich im Arbeitsalltag als äußerst hilfreich. Nicht zuletzt stehen diverse Fräsketten sowie Haspel für Drainrohre zur Auswahl, mit denen die Tiefenfräse ausgestattet werden kann. Durch die richtige Auswahl an Zubehör passt sich die Fräse bestmöglich an das jeweilige Arbeitsumfeld an und leistet somit exzellente Dienste.

LIBA - Perfektion im Kabelbau Rohrleitungsbau Drainagen width=

  • hydraulische Querneigungsverstellung des Fräsbalken
  • hydraulisch seitenversetzbarer Fräsbalken (bis 60 cm über die Maschinenaußenkante)
  • hydraulisch schwenkbare Kabine
  • hydrostatischer Raupenantrieb
  • (optional mit Schnellwechsel-Adapter-Gummiplatten)

LIBA - Perfektion im Kabelbau Rohrleitungsbau Drainagen width=

  • Länge: 9.100 mm
  • Höhe: 3.100 mm
  • Breite: 2.500 mm
  • Gewicht: ca. 16.000 kg
  • Grabenbreiten: 150 - 600 mm
  • Grabentiefen: 300 - 1.700 mm
  • Antrieb: Parkins
    6-Zylinder Turbodiesel
    145 KW / 195 PS
    hydr. Raupenantrieb

 

LIBA - Perfektion im Kabelbau Rohrleitungsbau Drainagen width=

  • Kabine mit Heizung und Klima
  • Verfüllschnecke oder Planierschild
  • Verladeförderband zur Frontverladung auf LKW
  • Kabeltrommelaufnahme
  • Lasersystem zur Tiefenregulierung
  • Messer-, und ketten
  • Haspel für Drainrohre
  • Individualausstattungen auf Anfrage.

 

LIBA - Perfektion im Kabelbau Rohrleitungsbau Drainagen width=

 

 


Sollten Fragen offen sein, nutzen Sie bitte unser Kontaktformular. Wir werden uns umgehend mit Ihrem Anliegen auseinandersetzen und Sie kontaktieren. Sie können uns auch gerne unter +49 (0) 591 - 76 314 anrufen. Über einen Besuch freuen wir uns!

Hier können Sie uns über unser Kontaktformular erreichen.

Ich wünsche mehr Informationen über:



Bitte beachten Sie! Sie können diese Seite auch ausdrucken, im PDF-Format speichern oder per E-Mail versenden.

Print Friendly, PDF & Email