GM 450-H (Tiefenfräse)

Tiefbau mit der Tiefenfräse GM 450-H

Die Tiefenfräse GM 450-H ist die bisher tiefste Fräse der Firma Lingener Baumaschinen. Mit einer Tiefe von 4500mm ist diese Maschine ideal für den Tiefbau und in der Lage auch die tiefsten Bauvorhaben zu meistern. Angebaut wurde die gezeigte Maschine an einen Claas Xerion mithilfe eines Hilfsrahmen.

previous arrow
next arrow
PlayPause
Slider

Technische Daten der Tiefenfräse GM 450-H für den Tiebau

Die Tiefenfräse GM 450-H kann wie bereits erwähnt Tiefen von bis zu 4500mm erreichen. Zum fräsen wird der hydraulische Hilfsrahmen aus der waagerechten Ruheposition in die Senkrechte gefahren. Dabei wird der Fräsbaum über einen Führungsschlitten hydraulisch in die Erde gefahren. Die Fräse ist mit einer Schaufelkette ausgestattet und befördet somit die gefräste Erde nach oben.

Über ein Leitblech wird der Aushub zu den Seiten rausgeschleudert, sodass kein Erdmaterial im Weg steht oder wieder in Graben rein fällt. Sowohl der Fräsbaum, als auch der Verlegeschacht sind abbaubar konzipiert, sodass auch andere Frästiefen beim Tiefbau realisiert werden können, falls gewünscht. Da diese Maschine äußerst kräftig gebaut ist, bringt sie ein Gewicht von 10,7 Tonnen auf die Waage. Die Grabenbreite kann bis zu 400mm betragen.

Die Tiefenfräse 450-H als Anbaugerät beim Tiefbau

Auf den Bildern zu erkennen ist die GM 450-H immer an einen Claas Xerion befestigt. Dies ist jedoch kein Muss für den gebrauch der Maschine. Sobald das Trägergerät genügend Eigengewicht hat und die benötigte Hydraulikleistung abgerufen werden kann, ist die Maschine auch auf anderen Trägergeräten einsätzbar.

Erfahrung bei Tiefenfräsen für den Tiefbau

durch unsere jahrelange Erfahrung in Sachen Grabenfräsen, können wir ihnen eine ideale Maschine sowie Beratung anbieten. Auch im Bereich der Tiefenfräsen und Tiefbau haben wir über die Jahre immer mehr Maschinen verkauft und sie auch stetig weiterentwickelt, sodass unsere Maschinen mittlerweile auf der ganzen Welt fräsen.

Print Friendly, PDF & Email