Verfüllschnecken

Mit Verfüllschnecken die Verfüllprozesse optimieren

Verfüllschnecken sind wichtige und häufig genutzte Zubehörteile von Fräsen, die zum Beispiel beim Kabelbau oder dem LWL-Kabelleitungstiefbau zum Einsatz kommen. Mit ihnen ist es ohne großen Aufwand möglich, gefräste Gräben mit dem Aushub oder einer anderen Komponente zu verfüllen. Die Auswahl an unterschiedlichen Modellen wie Druck- oder Zugschnecken ist recht groß, um für die verschiedenen Einsatzgebiete jeweils passende Varianten anbieten zu können. Viele kleine und mittelständische Firmen, aber auch große Betriebe und Konzerne nutzen hochwertige Verfüllschnecken bei ihrer Arbeit. Diese eignen sich für Radlader mit Hydraulikantrieb und Schlepper mit Dreipunktaufnahme.

Die verschiedenen Einsatzgebiete von Verfüllschnecken

In Sachen Tiefbau gibt es kaum ein Zubehörteil, das so vielseitig ist und so häufig eingesetzt wird wie eine Verfüllschnecke. Unter anderem kommt ein solches Gerät beim LWL-Kabelleitungstiefbau zum Einsatz. Hierbei handelt es sich um die Verlegung von Glasfaserkabeln, die unter anderem in der Telekommunikationsbranche aber auch bei der Digitalisierung eine entscheidende Rolle spielen. Um solche Kabel sachgerecht und professionell verlegen zu können, empfiehlt sich er Einsatz einer hochwertigen Fräse in Kombination mit einer exzellenten Verfüllschnecke. Auf diese Weise werden die Gräben so verfüllt, dass die Glasfaserkabel bestmöglich geschützt sind.

Neben dem LWL-Kabelleitungstiefbau spielen Verfüllschnecken beim Einbau von Bewässerungsanlagen oder dem Verlegen von Zuleitungen für Erdwärme eine Rolle. Hier müssen jeweils unterschiedlich große Gräben ausgehoben und nach getaner Arbeit wieder verfüllt werden. Entsprechend gibt es eine große Auswahl an Schnecken, die auf diese unterschiedlichen Einsatzgebiete ausgerichtet sind. Nicht zuletzt spielen solche Schnecken beim Kabelbau generell eine Rolle. Es geht nämlich immer darum, die ausgehobenen Gräben möglichst sauber und präzise zu verfüllen. Diese Aufgabe übernimmt eine solche Schnecke.

Diese unterschiedlichen Arten von Verfüllschnecken gibt es

Grundsätzlich können sich Anwender zwischen zwei verschiedenen Arten von Verfüllschnecken entscheiden: den Druck- oder Zugschnecken. Diese unterscheiden sich vor allem in der Technik, mit der sie betrieben und genutzt werden. In der Praxis zeigt sich, dass beide Arten von Schnecken gleichermaßen gern genutzt werden. Das gilt sowohl für den Kabelbau als auch für den LWL-Kabelleitungstiefbau. Mehrere Firmen setzen zudem nicht auf einzelne Druck- oder Zugschnecken, sondern haben beide Varianten zur Verfügung, um auf alle Eventualitäten vorbereitet zu sein. Ganz gleich ob nun Druck- oder Zugschnecken verwendet werden, wichtig ist, dass das gewählte Modell zu der jeweiligen Fräse passt.

Die einzelnen Druck- oder Zugschnecken lassen sich auf unterschiedliche Weise steuern und verwenden. Beim Kabelbau und LWL-Kabelleitungstiefbau kommt häufig ein sogenannter Hydraulikzyliner zum Einsatz. Dieser ermöglicht es, die Verfüllschnecke sowohl horizontal als auch vertikal zu steuern. Auf diese Weise ist es möglich, die Schnecke in nahezu jede gewünschte Position zu bringen und sie auf die individuellen Gegebenheiten vor Ort anzupassen. Somit ist stets dafür gesorgt, dass die Schnecke effizient arbeiten kann und zum jeweiligen Projekt passt.

Bei Verfüllschnecken auf Qualität setzen

Gerade beim Einsatz von Verfüllschnecken ist es wichtig, Qualität über alles zu setzen. Denn es ist ärgerlich, wenn es beim Verfüllen von Gräben zu Problemen oder Beschädigungen kommt. Hierdurch verzögern sich Projekte oder es entstehen zusätzliche Kosten. Deswegen ist es wichtig, bei der Auswahl der passenden Schnecke sorgfältig vorzugehen und die unterschiedlichen Modelle miteinander zu vergleichen. Das gilt sowohl dann, wenn eine Verfüllschnecke nur für ein einmaliges Projekt zum Einsatz kommt, als auch dann, wenn sie zu einem festen Ausrüstungsgegenstand einer Firma gehört.

Für Firmen ist es wichtig, eine gute Balance zwischen Kosten und Leistung zu finden. Die Verfüllschnecken müssen gute Arbeit leisten und lange halten, sollten hierbei aber preiswert sein. Unsere Schnecken meistern diesen Spagat exzellent. Die Druck-. oder Zugschnecken sind preiswert zu haben, überzeugen aber trotzdem durch eine hohe Qualität und Langlebigkeit. Der Kauf eines solchen Geräts ist immer eine Investition in die Zukunft, da unsere Schnecken beim Kabelbau, beim LWL-Kabeltiefbau und bei anderen Aufgaben über lange Jahre zuverlässig ihren Dienst tun und bei zahlreichen Projekten unterschiedlicher Art eine wirklich große Hilfe sind.

 

Print Friendly, PDF & Email